Berufsunfähigkeitsrente

Keine Berufsunfähigkeitsrente bei Fortführung der Praxis des Zahnarztes durch Vertreter

Wer seine Praxis durch einen Vertreter fortführen läßt, erhält mangels Aufgabe seiner zahnärztlichen Tätigkeit unverändert keine Berufsunfähigkeitsrente vom zahnärztlichen Versorgungswerk in Niedersachsen.

So urteilte der 8. Senat des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg.

Er bestätigte die Ablehnung eines Antrages einer Zahnärztin auf Bewilligung… Weiterlesen

Schlosser Rechtsanwälte

Nonnenstrombergstraße 5
50939 Köln
 
Telefon: 0221 / 30 14 25-0
Telefax: 0221 / 30 14 25-1
 
Kanzlei@RASchlosser.de

Monatsarchive